Willkommen

Wissenschaft auf dem Tellerrand

Während des Studiums haben wir uns 2003 zusammengeschlossen, um halbjährlich eine interdisziplinäre Konferenz mit dem Ziel des fachlichen und persönlichen Austauschs zu organisieren – das Studium Generale.

Mit wissenschaftlichen Vorträgen aus unterschiedlichen Bereichen und anschließender Diskussion gelingt der Blick über den Tellerrand.

 

Mai 2017 – Bad Salzuflen

November 2017 – Hannover

Studium Generale?

 

„Und, wie läuft’s im Studium/ auf der Arbeit?“

„Ganz gut eigentlich…“

Mehr haben sich – seien wir ehrlich – die meisten (ehemaligen) Studenten unterschiedlicher Fachrichtungen nicht zu sagen.

„Da müsste man was gegen tun!“, dachten wir.

„Ein Studium Generale muss her!“, sagten wir.

Gedacht. Gesagt. Getan.

 

Wer sind wir?

 

Medizin, Humanbiologie, Chemie. Philosophie, Soziologie, Jura, Volkswirtschaft, Politik, Literaturwissenschaft, Psychologie, Pädagogik, Raketentechnik …

Seit der Gründung 2003 sind einige Menschen und Fachrichtungen dazugekommen und ebenso haben uns einige verlassen. Hier eine Auswahl aktueller Teilnehmer und Teilnehmerinnen:

Ulf Gehrmann, Christer Bäck, Judit Teichert, Dominik Heling, Marie Bäck, Maria Scharlau, Sarah Czilwik, Mark Fittock,  Anna Hoff, Katharina Kowohl,  Anne Mielich, Jörg Krieg, Jan Scharlau,  Johannes Teichert,  Julian Zurek, Thomas Kowohl

 

 

Was machen wir?

 

Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer hält einen Vortrag zu einem Thema aus dem eigenen Fachgebiet mit dem Anspruch, dieses Thema wissenschaftlich fundiert, aber für Laien verständlich aufzuarbeiten. Dadurch soll Fachfremden die Möglichkeit gegeben werden, sich mit grundlegenden wissenschaftlichen Fragestellungen und Methoden anderer Fachbereiche auseinanderzusetzen.

Freitag – Vorträge & Diskussion

Samstag – Vorträge & Kultur (oder familien- und kinderfreundliche Freizeitgestaltung)

Sonntag – Vorträge & Diskussion

 

Wo und Wann?

 

Zweimal jährlich finden unsere Treffen statt – meistens im Mai und im November an unterschiedlichen Orten in Deutschland in einem Seminarhaus oder einer Jugendherberge.

 

Bisherige Orte:

Hannover – Göttingen – Bad Salzuflen – Würzburg – Schirke – Lüneburg – Kassel – Goslar – Duisburg – Eisenach – Rade – Waddewitz – Springe – Berlin – Sondershausen – Marburg